Hexenlexikon   Kontakt   Impressum   Links   Hexenshop
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Eintrag 2 von 9 Einträgen in Hexenlexikon Y

Hexenlexikon Y

Yggdrasil

  In der Mythologie der Germanen die immergruenende Weltesche, die mit ihrer Krone weit ueber das Himmelsgewoelbe hinausragt, ihre aeste ueber die ganze Welt ausbreitet und mit ihren Wurzeln die Hel bedeckt. Sie steht am Urdbrunnen, dort wohnen die Nornen, die als einzige das gesamte Schicksal kennen. In den Wurzeln liegt u.a. die Hel, an den Wurzeln nagt Nidhogg, der Drache. In der Esche wohnen zahlreiche Tiere, u.a. ein Adler, ein Falke, eine Ziege, das Eichhoernchen Ratatosk sowiedie vier Hirsche Dain, Dvalen, Duneyr und Durathor. Wenn Yggdrasil welkt, bricht Ragnaroek, der Tag der Goetterdaemmerung, herein, eingeleitet durch das Kraehen von Vithofnir, des goldenen Hahns, der auf Yggdrasils Wipfel sitzt.


Zurück
  Das Hexenlexikon wird untersützt von: weisse-hexe.de - hexen-rezepte.de