Hexenlexikon   Kontakt   Impressum   Links   Hexenshop
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Eintrag 3 von 69 Einträgen in Hexenlexikon L

Hexenlexikon L

Labyrinth

  Irrgarten, der schon in steinzeitlichen Hoehlenmalereien dargestellt wurde. Nach der griechischen Sage ging Theseus in ein L. unter dem Palast des Koenigs von Kreta, um den Minotaurus zu toeten, ein Wesen mit Stierkopf und menschlichem Koerper. Ariadne, Tochter des Koenigs Minos und Schwester des Minotaurus, gab Theseus ein Wollknaeuel, mit dessen Hilfe er den Rueckweg aus dem L. fand. Zum einen steht das L. fuer die erschaffene Welt, in der sich der Geist verlaufen hat. Der Weg heraus steht fuer den Weg der Erkenntnis. Es hat aber auch eine esoterische Bedeutung: Nachdem der Mann (Theseus) das Ungeheuer, die gewalttaetigen Begierden, besiegt hat, kann er sich mit Hilfe der Frau (durch Ariadnes roten Faden) aus seiner Unwissenheit befreien. Das erinnert an Vorstellungen der Tantra, nach denen Sexualitaet goettlich und ihre bewusste Anwendung ein Weg zur Erkenntnis ist.

Quelle: Das Esoterik-Lexikon


Zurück
  Das Hexenlexikon wird untersützt von: weisse-hexe.de - hexen-rezepte.de