Hexenlexikon   Kontakt   Impressum   Links   Hexenshop
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Eintrag 15 von 221 Einträgen in Hexenlexikon A

Hexenlexikon A

Abdera

  Eine griechische Gruendung an der Suedkueste Thrakiens, die um 650 v. von der ionischen Mutterstadt Klazomenai ausging. Abdera war eine trotz mehrfacher Zerstoerung (z. B. 543 v. von den Thrakern, wieder aufgebaut von Siedlern aus Teos) bluehende Handelsstadt mit eigener Muenzpraegung. Sie ist Heimat bedeutender Persoenlichkeiten, beispielsweise der Philosophen Demokritos und Protagoras oder des Anaxanchos, einem Begleiter Alexanders.

Dennoch hatte Abdera den Ruf einer Schildbuergerstadt, deren Einwohner besonders dumm gewesen sein sollen — wodurch es zu diesem Urteil kam, ist unbekannt, vielleicht, weil es gerade die groesseren Geister Abderas aus ihrer Heimatstadt fortzog. Die aelteste literarische Darstellung Abderas in diesem Sinne stammt vom Komoeden Machon, der im 3. Jh. v. in Alexandria lebte.


Zurück
  Das Hexenlexikon wird untersützt von: weisse-hexe.de - hexen-rezepte.de