Hexenlexikon   Kontakt   Impressum   Links   Hexenshop
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Eintrag 12 von 221 Einträgen in Hexenlexikon A

Hexenlexikon A

Abas

  Diesen Namen tragen eine Anzahl griechischer Sagengestalten.

Einer von ihnen war Koenig von Argis, Sohn des Lynkeus und der Hypermnestra. Seine Herrschaft versah er mit grosser Klugheit, unter anderem gelang die Gruendung der nach ihm benannten Stadt Abas in Phocis sowie Argos Pelasgicum in Thessalien. Auch soll er die Abanten, einen bei HOMER erwaehnten alten Stamm, nach Euboea gebracht haben.

Mit der Oecalea wurde Abas Vater des Acrisus und des Proitos. Sein Ansehen bzw. die Furcht seiner Feinde soll noch nach dem Tod des Abas derart gross gewesen sein, dass die beim blossen Anblick seines Schildes die Flucht ergriffen, als sie sich gegen seinen Nachfolger erhoben hatten. Dieses Schild als Ruestung im Kriege soll Abas selbst erfunden haben. Gegen diese Annahme spricht jedoch, dass bereits sein Vater ihm ein solches vermacht hatte.


Zurück
  Das Hexenlexikon wird untersützt von: weisse-hexe.de - hexen-rezepte.de